Medienstark – Medienkompetent

Der Elternrat setzt sich dafür ein, dass Schüler:innen und Eltern einen kompetenten Umgang mit den unendlichen Möglichkeiten digitaler Medien lernen. Dazu organisierte er Elterninformationen und Klassenworkshops, die von der Swisscom durchgeführt wurden. Aufgrund von Covid-19 konnten die Kurse ab 2020 nicht mehr durchgeführt werden.


Mit dem Lehrplan 21 wurde «Medien und Informatik» Teil des Unterrichts, wodurch den aktuellen Gegebenheiten noch mehr Rechnung getragen wird. Ab dem Schuljahr 2023/24 wird die Organisation der Medienerziehung direkt von der Schulleitung übernommen, der Elternrat unterstützt bei Bedarf.

Weiterführende Informationen

  • Die Verfügbarkeit von Medien ist das eine. Es braucht aber auch einen kompetenten Umgang mit ihnen, um das Beste aus ihnen herauszuholen. Die Swisscom unterstützt mit Medienkursen, Tools und Anwendungen, die genau diesen Anspruch erfüllen.

  • Digitale Medien eröffnen schier unendliche Möglichkeiten für Kommunikation, Austausch, Information, Shoppen, Gamen, Gambling und vieles mehr. Neben Chancen bergen die digitalen Medien aber auch Risiken und können abhängig machen. Online-Angebot von Berner Gesundheit für Eltern und Bezugspersonen.

  • Pro Juventute engagiert sich für die Förderung von Medienkompetenz und regt zum Dialog zwischen Eltern und Kindern an. Angestrebt wird ein respektvoller, kreativer und kritischer Umgang mit digitalen Medien.

  • Jugend und Medien. Das Informationsportal für die Förderung von Medienkompetenz

  • Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi – 22 Fragen und Antworten zur Medienerziehung

  • zischtig.ch – Sicherheit und Medienkompetenz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene